Der Verein

Möchtest Du Mitglied in unserem Verein werden? Einfach hier Mitgliedsantrag ausdrucken, ausfüllen und an den 1. SC Saarlouis e.V. schicken !

Mehr Infos zu unserem Verein: Mannschaften  –  Spielerprofile  –  Vorstand  –  Mitglieder

Die Historie:

Im Jahr 1991 entstanden und zunächst in Saarlouis „In den Fliesen“ beheimatet, zog der Verein 1995 nach Ensdorfer in das damalige BODY-FIT und fand im Sommer 2004 nach der Eröffnung des RELAX, einer der schönsten Squash- und Fitnessanlagen im südwestdeutschen Raum, seine heutige sportliche Heimat.

Derzeit hat der Verein rund 40 Mitglieder, von denen die Hälfte in Besitz eines Spielerpässes ist. Mit drei gemeldeten Mannschaften nimmt der Verein am Ligabetrieb teil.
Nach dem Ausbau seiner Jugendarbeit freut sich der Verein seit einigen Jahren über den Zuwachs junger Nachwuchsspieler mit teils großem Potential. Dies zeigt sich in den Ergebnissen der letzten Spielsaison, in der eine der Mannschaften wieder in die Oberliga aufsteigen konnte.
Der Verein konnte zudem den in Luxemburg als Squashtrainer tätigen Neuseeländer Nathan Sneyd, auch neuerdings Trainer der Saarländer, als neue Nr. 1 gewinnen.

Mitgliedsbeitrag: Erwachsene 8,00 €/Monat, Jugendliche und Studenten 5,00 €/Monat.
Pro Trainingsabend fallen für die Teilnehmer 5,00 € an; Jugendliche trainieren kostenlos.

Das Training und die Spieltage:
Montags und Donnerstags ab 19.30 Uhr trainieren die Ligaspieler.

Das Anfänger-/Jugendtraining findet Montags um 18.30 Uhr statt.
Hier sind auch Newbies und Anfänger jederzeit willkommen!
Einfach vorher per Email schriftfuehrer@squashclub-saarlouis.de oder Handy / WhatsApp +49 171 5340480 bei Kurt Rauch anmelden!

Als Trainer fungieren erfahrene Ligaspieler des Vereins .
Gäste können die ersten beiden Male kostenlos trainieren!

Während der Saison finden an 10 Samstagen zwischen September und März jeweils um 14.00 Uhr die Ligaspieltage statt, bei denen in der Regel je zwei Spiele absolviert werden (Gastgeber gegen Gast 1, Gastgeber gegen Gast 2, Gast 1 gegen Gast 2); die gerade nicht spielende Mannschaft stellt die Schiedsrichter. Der Eintritt für die Spiele ist kostenfrei.

Frühere Erfolge:
Die 1. Herrenmannschaft ist in den Jahren 1995, 1996 und 1997 dreimal hintereinander aufgestiegen. 1998 und 1999 wurde man Vizemeister der höchsten saarländischen Klasse, der Verbandsliga Saar und verpasste den Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland nur knapp. In der Saison 2003/2004 wurde man mit nur einem Minuspunkt Saarlandligameister und Aufsteiger in die Oberliga. Die Klasse konnte in der folgenden Saison gehalten werden. In der Saison ist die erste Mannschaft Vizemeister der Oberliga Südwest geworden, was den Aufstieg in die Regionalliga Südwest bedeutete. In dieser dritthöchsten Klasse Deutschlands hielt sich die Mannschaft in der Saison 2006/2007 mit teils sensationellen Spielen. In der letzten Saison 2007/2008 hingegen musste man nicht nur den Abstieg verkraften, sondern auch noch den Tod des Spielführers und Sportwarts des Vereins Jürgen Recktenwald, der an einer schweren Erkrankung verstarb. Der Klassenerhalt wurde nur denkbar knapp verpasst. Die Herrenmannschaft II, bestückt mit routinierten und älteren Spielern, schaffte in der Saison 2004/2005 ebenfalls den Aufstieg in die Oberliga Südwest, konnte aber nach heftiger Gegenwehr den Klassenerhalt nicht schaffen. Nach zwei Jahren Zugehörigkeit zur Saarlandliga schafften man 2007/2008 wiederum den Aufstieg in die Oberliga, aber auch nur für ein Jahr. In der Saison 2008/2009 spielte man folglich mit einer Mannschaft in der Oberliga und einer in der Verbandsliga…..

Die Vereinsarbeit:
Der Verein veranstaltet Clubmeisterschaften und ein eigenes überregional ausgeschriebenes Ranglisten-Turnier. Dieses hat Tradition und lockt Spitzensquasher aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Frankreich und Luxemburg sowie anderer Regionen nach Ensdorf; darunter auch Nationalspieler verschiedender Länder.
Der Club ist für das Alltagsgeschäft und zur Durchführung des Turniers (Preise, Pokale, Turnier-T-Shirts etc.) auf Sponsoren angewiesen, denn die Organisation und die Courts in einer kommerziellen Anlage sind trotz Sonderkonditionen kostspielig, weshalb die Trainingsteilnehmer auch noch einen Obolus entrichten müssen.

Öffentlichkeitsarbeit:
Der Verein betreibt eine Webseite, sowie eine Facebook-Fanseite und eine Google+ Seite über den Club und den Squashsport, denen auch die aktuellen Termine, Spielberichte und Tabellen nebst Fotos der Spieltage zu entnehmen sind (Adresse siehe unten). Auf diesen Seiten, die wegen der aktuellen Berichterstattung von vielen Squashern und Interessierten des südwestdeutschen Raums regelmäßig besucht werden und die professionell von Silke Schulz (web you up) betreut wird (www.web-you-up.de), wollen wir unsere Sponsoren vorstellen.
Regelmäßig finden sich Spielberichte und –ankündigungen in der Saarbrücker Zeitung sowie in der Saarlouiser und Völklinger Stadtrundschau.

Die Ansprechpartner:
Präsident Frank Schulz, Tel.: 06831-43949(pr.) oder 06831-5030-225 (Büro); Sportwart & Jugendarbeit Marc Graner (0160-90949087); Sportwart Marius Röttgerding (0151-59415061) oder Pressewart und Schriftführer Kurt Rauch (Tel.: 06834-41344 pr. oder 0681-501-2590 Büro)